5€ geschenkt für die French Open bei Interwetten

Nur eine Woche nach den 5€ gratis für das Champions-League Finale 2018/2019 gibt es bei Interwetten schon wieder gratis Guthaben für euch! Erneut ist die Aktion auch für Bestandskunden des Bookies verfügbar, bis zum 9. Juni um 23:00 Uhr habt ihr Zeit, euch für die Promo anzumelden. Dieses Mal gibt es den Interwetten Gutschein für die French Open, wo ab heute die Semifinal-Spiele der Herren sowie der Damen auf dem Programm stehen. Die 5€ könnt ihr für diese entscheidene Phase von Roland Garros einsetzen. Wir werfen für euch einen genauen Blick auf die Aktion, alle Bedingungen findet ihr bei uns kurz zusammengefasst.

5€ bei Roland Garros tippen

Interwetten ist mit Sicherheit der Spezialist für Sportwetten ohne Einzahlung. Bei keinem anderen Buchmacher gibt es so oft gratis Guthaben, welches auch für alle Kunden gültig ist. Die Aktion zu den French Open 2019 funktioniert einfach, ihr müsst nur den Code „Paris2019“ unter Einzahlung / Gutschein eintippen. Schon stehen euch die 5€ zur Verfügung.

French Open Promo 2019 bei Interwetten

Sobald ihr einen Tipp auf die French Open im Wettschein habt, könnt ihr dort die 5€ gratis auswählen. Weitere Bedingungen gibt es nicht, die Aktion ist auf Deutschland und Österreich beschränkt.

Feiert Nadal seinen 12. Titel?

Im Herren-Bewerb gab es keine Überraschung, die vier top-gesetzten Spieler stehen im Halbfinale. Seriengewinner Rafael Nadal (bereits 11-mal erfolgreich) trifft im Halbfinale der Altstars auf Roger Federer. Der Schweizer spielt dieses Jahr wieder die Sandplatz-Saison, seine Leistungen waren dafür bisher sensationell. „King“ Roger Federer ist einfach ein Ausnahmekönner, der auch mit 37 Jahren noch zu den besten Spielern der Welt zählt. Im zweiten Semifinale trifft Novak Djokovic auf Dominic Thiem. Der Serbe ist bereits seit einem Jahr die Nummer 1 der Welt und könnte mit dem Paris-Titel vier Grand Slams in Folge gewinnen. Der junge Österreicher Thiem möchte dies natürlich verhindern, bereits letztes Jahr stand er im Finale, welches er aber gegen einen überragenden Rafael Nadal verlor.

Bei den Damen kommt es auf jeden Falls zu einer Premiere, denn alle vier noch im Turnier verbliebenen Spielerinnen haben noch keinen Grand Slam Titel gewonnen. Die größte Überraschung ist aber mit Sicherheit die 17-jährige US-Amerikanerin Amanda Anisimova, die sensationell im Halbfinale steht. Im Viertelfinale konnte der Jungstar bereits die Gewinnerin des Vorjahres, die Rumänin Simona Halep, aus dem Bewerb kicken. Im Halbfinale trifft Anisimova nun auf die Australierin Ashleigh Barty. Das zweite Semifinale bestreiten die Britin Johanna Konta und die Tschechin Marketa Vondrousova.