5€ gratis bei Cashpoint für die Beachvolleyball WM 2019

Die norddeutsche Stadt Hamburg verwandelt sich von 28. Juni bis 7. Juli 2019 in die größte Sandkiste Europas. Im Stadion am Rothenbaum, wo normalerweise Tennis gespielt wird, findet die Beachvolleyball-Weltmeisterschaft 2019 statt. Bei den Frauen und Männern treten je 48 Zweierteams an, um den Sieg zu holen. Bei Cashpoint können sich Neu- und Bestandskunden eine 5€ Freebet holen, die ihr im Anschluss für eine Einzel- oder Kombiwette auf die Beach WM einsetzen könnt. Wir haben für euch sämtliche Details der Aktion kurz und bündig zusammengefasst.

Cashpoint 5€ gratis für die Beachvolleyball WM 2019

Mit dem Code „BEACHWM“ zum Guthaben

Von 27. Juni bis 7. Juli habt ihr Zeit, um euch den Cashpoint Gutschein zu sichern. Die Aktion ist für neue und bereits bestehende Kunden des Buchmachers verfügbar, alle Spieler können sich mit dem Bonuscode „BEACHWM“ die 5€ gratis sichern. In folgenden Schritten gelangt ihr zu eurer Freebet:

  1. Meldet euch mit euren Login-Daten beim Bookie Cashpoint an oder registriert euch ein neues Konto
  2. Bei den Einzahlungsmethoden findet ihr die Möglichkeit Bonuscode – dort könnt ihr den Code BEACHWM eintippen
  3. Die Freebet für die Beachvolleyball WM steht für euch bereit

Jeder Kunde, mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, kann diese Promotion einmalig in Anspruch nehmen. Die 5 Euro Freebet müsst ihr für eine Einzel- oder Kombiwette auf Spiele der Beach WM 2019 in Hamburg verwenden. Mindestquote gibt es hier keine, ihr habt insgesamt 5 Tage Zeit, das gratis Guthaben einzusetzen. Wenn ihr die Freebet erfolgreich eingesetzt habt, schreibt euch Cashpoint den Nettogewinn (Gewinn minus dem Einsatz von 5 Euro) auf euer Konto gut.

Endlich gibt es von Cashpoint auch wieder einmal eine Wette ohne Einzahlung. Aktuell läuft ja noch eine andere tolle Aktion des Bookies, bei der ihr für einen 100€ Tipp insgesamt 50€ zurückbekommt.

Was muss ich über die Beachvolleyball-WM wissen?

Der Weltverband FIVB veranstaltet in Hamburg seine 12. Weltmeisterschaft, Titelverteidiger sind zwei Duos aus Deutschland sowie aus den USA. Bei den Damen setzten sich 2017 in Wien Kira Walkenhorst und Laura Ludwig durch. Das Herren-Turnier gewannen die beiden Brasilianer Evandro und André Loyola. Bei den Damen werden die Titelverteidiger aber nicht am Start sein, da Kira Walkenhorst mittlerweile ihre Karriere beendet hat. Ludwidg geht mit ihrer neuen Partnerin Kozuch an den Start. Auch die beiden Brasilianer gehen mittlerweile getrennte Wege, beide werden mit ihrem neuen Partner in Hamburg an den Start gehen.