10€ gratis bei MoPlay für ATP Monte Carlo

Von 13. bis 21. April findet in Monaco das ATP Monte Carlo Masters statt, welches traditionell den Beginn der Sandplatz-Saison in Europa einläutet . 1000 Punkte gibt es für den Sieger eines Masters-Events, im Vorjahr konnte sich „Sandplatzkönig“ Rafael Nadal den Titel im Fürstentum sichern. Bis auf Roger Federer sind alle Stars der Tennis-Szene in Monte Carlo am Start, Novak Djokovic geht als Nummer 1 der Welt topgesetzt ins Turnier. Bei MoPlay könnt ihr euch für das ATP Monte Carlo 2019 einen 10€ gratis MoPlay Gutschein sichern, indem ihr an einem Tag 4 x 10€ auf das Event platziert. Wir haben uns die Aktion für euch im Detail angesehen.

ATP Monte Carlo Masters gratis Aktion von Moplay

4 Tipps an einem Tag = 10€ gratis

Wenn du dir die 10€ Gratiswette von MoPlay abholen möchtest, musst du an EINEM Tag insgesamt 4 Tennis-Wetten mit einer Höhe von je mindestens 10€ spielen. Hierfür gilt die Mindestquote 1,20, Live- und Pre-Match-Wetten sind erlaubt. Neben Einzelwetten sind auch Kombi-Tipps erlaubt, die Mindestquote 1,20 muss gilt aber für jede einzelne Auswahl. Alle Tipps müssen am selben Tag ausgewertet werden, nach deiner vierten Wette erhältst du das Angebots-Pop-Up von Moplay, über das du die Aktion in Anspruch nehmen kannst.

Die 10€ Freebet (muss komplett eingesetzt werden) gilt für Tenniswetten, dieses Guthaben steht dir ab dem Zeitpunkt der Gutschrift für 24 Stunden zur Verfügung. Ansonsten gibt es keine Bedingungen für dieses Guthaben, bei erfolgreicher Wettabgabe schreibt dir Moplay den Nettogewinn gut (abzüglich des Einsatzes von 10€).

Kunden aus Deutschland und Österreich können die Tennis Promo für das ATP Masters in Monte Carlo spielen. Jeder Haushalt darf nur einmal im Turnierverlauf an dieser Aktion teilnehmen.

Wer holt sich den Masters Titel?

Unglaublich aber wahr, Rafael Nadal hat dieses Turnier bereits 11 mal für sich entschieden. Der Spanier gewann die letzten 3 Ausgaben sowie 8 Turniere in Folge von 2005 bis 2012. Somit ist die Favoritenrolle eigentlich klar an den Spanier vergeben, der Titel kann eigentlich nur über ihn führen. Die aktuelle Nummer 1 der Tenniswelt, Novak Djokovic, hat auch zwei Titel in Monaco zu Buche stehen, 2013 und 2015 stand er auf dem Siegertreppchen ganz oben. Mit Alexander Zverev, Dominic Thiem, Kei Nishikori und Stefanos Tsitsipas wollen auch andere Spieler das Masters für sich entscheiden.

Nach dem Masters in Monte Carlo geht es für den Tenniszirkus weiter nach Barcelona (500) und Budapest (250). Eine Woche später wird in Budapest (250) und München (250) gespielt. Danach finden mit Madrid und Rom die beiden nächsten Events der Masters-Serie statt. In Madrid wird wohl auch Roger Federer erstmals seit längerer Zeit wieder ein Sandplatz-Turnier bestreiten.